Samstag, 9. November 2013

Rezept: Mini Gugl Zitrone

Was soll ich sagen? Gugl backen am Wochenende ist schon fast Tradition geworden. Diesmal sind es Zitronen Gugl geworden. Der leckere Rührteig bekommt mit geriebener Zitronenschale eine feine zitronige Note. 

 Zutaten:
(für 18 Gugl)
- 40 g Butter
- 40 g Puderzucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 1 Ei
- 1/2 Päckchen geriebene Zitronenschale (ich habe leider keine unbehandelte Zitrone bekommen)
- 20 g Saure Sahne
- 30 g Sahne
- 70 g Mehl
- eventuell ein Schuss Milch

1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Butter und Ei sollten Zimmertemperatur haben. Form ausbuttern.
2. Butter, Puderzucker und Vanillezucker cremig schlagen. Das dauert ein paar Minuten. Dann das Ei hinzufügen und nochmals eine Weile schlagen. Schmand Sahne und Citronat hinzufügen und gut untermengen. Mehl zum Schluss hinzugeben, nur kurz untermischen.
3. Teig in einen Plastikbeutel füllen und die Form mit Teig befüllen.
4. Für 12 Minuten in den Ofen geben, danach mit dem Stäbchentest überprüfen, ob die Gugl durch sind. Der Ofen muss auf jeden Fall gut vorgeheizt werden und die Gugl sollten nicht länger als nötig im Ofen bleiben, da sie sonst trocken werden.

Wie ich den Teig in die Gefriertüte fülle erkläre ich  hier.

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar posten